Home

Mittwoch, 11 Januar 2012 - 20:21 Uhr

„Racial Profiling“ im Rahmen des institutionalisierten Rassismus in Deutschland Öffentliches Vernetzungstreffen in Berlin

Das Lagersystem abschaffen!


Der Begriff „racial profiling“ bezieht sich auf die Verwendung von Profilmerkmalen als bestimmender Faktor bei einer Strafverfolgung durch olizeibeamte/Ordnungsämter/staatliche Vollzugsorgane. Dass diese Profilmerkmale der Willkür der handelnden Beamt_innen unterliegen und ihren Ursprung in rassistischen Denkstrukturen dieser haben, lässt sich deutlich aus Erfahrungsberichten und Erzählungen betroffener Personen schließen. Somit steht am Anfang jeglicher rassistisch motivierter Polizeigewalt auch das „racial profiling“. In Berlin wird diese Praxis unter anderem durch §21 II Nr. 1 ASOG gestützt, laut dem die Polizei „verdachtsunabhängig“ (also ohne ersichtlichen, eindeutigen Verdacht) die Identität von Personen feststellen kann, die sich an einem Ort befinden, welcher als „gefährlich“ eingestuft wurde. So zum Beispiel die Hasenheide oder der Hermannplatz in Neukölln.

Mehr lesen


Mittwoch, 11 Januar 2012 - 20:14 Uhr

Massive Polizeibrutalität auf Oury-Jalloh-Demo in Dessau

Pressemitteilungen von The VOICE Refugee Forum, AFRO TV BERLIN, Initiative in Gedenken an Oury Jalloh, Afrika-Rat und Berichte von Indymedia http://thevoiceforum.org/node/2374

The VOICE Refugee Forum
Schillergässchen 5, 07745 Jena
E-Mail: thevoiceforum@gmx.de
http://thevoiceforum.org

07.01.2012

Dessau Breaking News: Nicht enden wollende Polizeibrutalität auf der 7. Protestdemo in Gedenken an Oury Jalloh

The VOICE Refugee Forum verurteilt aufs Schärfste die massive Polizeibrutalität in der Demonstration im Gedenken an Oury Jalloh in Dessau am 7. Januar 2012.

Mehr lesen


Dienstag, 13 Dezember 2011 - 11:09 Uhr

The VOICE Aufruf zur ersten Anhörung im nächsten Jahr, "Der Fall Oury Jalloh". 09.01.2012

 Kundgebung um 9:30 Uhr vor dem Landgericht Magdeburg

Prozess Beobachten: Saal A23. Abfahrt von Berlin: Treffpunkt immer 6:30 Uhr (pünktlich) am Reisezentrum im S-Bahnhof Alexanderplatz.

Forderung:

Wir fordern weiterhin die Änderung der Anklageschrift und der Strafanzeige auf Beihilfe zu Körperverletzung und zu Mord seitens aller Beamten, die am 7. Januar 2005 im Polizeirevier Dessau anwesend waren. Das Strafverfahren ist unter Beiordnung von internationalen unabhängigen Prozessbeobachtern durchzuführen.

Mehr lesen


Dienstag, 06 Dezember 2011 - 19:54 Uhr

AUFRUF zur Demonstration in Berlin von „Bündnis gegen Rassismus“

 Termin: Samstag, den 10. Dezember 2011 (Internationaler Tag der Menschenrechte)

Auftakt: 11 Uhr, Karl-Liebknecht-Straße am Alexanderplatz – Marx-Engels Forum

BERLIN

Ende: 13:30 Uhr, Platz des 18. März

Mehr lesen


Dienstag, 06 Dezember 2011 - 11:41 Uhr

Manifestation in Hannover on 10th of December: We want to be free and live in dignity! Kundgebung in Hannover zum Tag der Menschenrechte: Wie ist die Lage in Niedersachsen?

On December 10, 1948, the general assembly of the United Nations adopted a
universal declaration of human rights which specifies in thirty articles
the basic rights of every human being. Under the dominance of the white
bourgeois class and colonial conception of society, the charter was
promulgated as an ideal for a peaceful and fair social cohabitation
between men, peoples and States. In fact nowadays wars are done in the
name of human rights.
Scroll for German:

Die am 10. Dezember 1948 von der Vollversammlung der Vereinten Nationen
verabschiedete Allgemeine Menschenrechtserklärung garantiert in 30
Artikeln eine Auflistung von Grundrechten für jeden Menschen. Unter der
Dominanz des weißen, bürgerlichen und kolonial geprägten
Gesellschaftsbilds wurde die Charta verkündet als Ideal des friedlichen
und sozial gerechten Zusammenlebens der Menschen, Völker und Staaten. In
der Tat werden heute im Namen der Menschenrechte Kriege geführt.

Mehr lesen


Dienstag, 06 Dezember 2011 - 11:24 Uhr

Start: Kampagne für die Geschwister Ismailow: Verteidigungskampagne für die Geschwister Ismailow - bedroht durch die Behörden des Landkreises Gifhorn

Für ein sicheres und dauerhaftes Aufenthaltsrecht!
Für ein Ende der Repression und Verfolgung durch die Ausländerbehörde im Landkreis Gifhorn!

Wir ziehen die rote Linie!
Unterstützt die Verteidigungskampagne für die Geschwister Ismailow!

Mehr lesen



Mittwoch, 28 September 2011 - 15:02 Uhr

Demonstration gegen Lager und Residenzpflicht

Erfurt: Das Break Isolation!-Bündnis zusammen mit dem The VOICE Refugee Forum rufen zur Demonstration.

Mehr lesen


Seite 1 2 3